Gewinnabführungsvertrag setzt Mindestlaufzeit von 60 Monaten voraus

Laut FG Düsseldorf bemisst sich die fünfjährige Mindestlaufzeit des Gewinnabführungsvertrags bei der körperschaftsteuerlichen Organschaft nicht rückwirkend fiktiv, sondern erfordere eine tatsächliche Mindestlaufzeit von 60 Monaten (Az. 6 K 4332/12 K,F).

Quelle: http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=172297&stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern